Sportartikel

Neoprenfreie Wetsuits von Patagonia

Patagonia präsentiert die ersten neoprenfreien Wetsuits der Welt. Sie bestehen aus Naturkautschuk aus Quellen, die von der Rainforest Alliance gemäß dem Forest Stewardship Council Standard zertifiziert wurden.

patagonia-2
Bild: Patagonia Presskit

Surfer benutzen Neopren seit den 50er Jahren, doch das Material ist nicht erneuerbar und seine Herstellung erfordert sehr viel Energie. Jetzt gehört Neopren der Vergangenheit an. Seit 8 Jahren entwickelt und testet das Unternehmen Wetsuits aus Naturkautschuk um besseren und ökologischeren Materialien den Weg zu bereiten.

Kautschukbaum
Kautschukbaum. Bild: E.Z.

Die neuen, neoprenfreien „Yulex“ Wetsuits haben einen Polymeranteil von 85% Naturkautschuk. Eine Beimischung von 15% synthetischem Polymer erhöht die Resistenz gegen Ozon und UV-Strahlung, damit das Material die strengen Anforderungen an Robustheit und Haltbarkeit erfüllt.

patagonia-1
Bild: R.Farias©, Patagonia Presskit

Durch die Einführung der neoprenfreien Wetsuits wurde die CO2 Emission bei der Herstellung gegenüber klassischem Neopren um bis 70% reduziert. Diese Neuerung ermöglicht es den Surfern, Wetsuits aus pflanzlichem statt erdölbasiertem und aus erneuerbarem statt nicht-erneuerbarem Material zu wählen.

Video zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.