Artikel in „Desnivel“

In der diesjährigen Märzausgabe des spanischen Berg Magazin Desnivel“ (Nº 333), wurde einen Artikel veröffentlicht, in dem ich mich mit dem Einsatz von Schadstoffen bei der Herstellung von Outdoor-Bekleidung  beschäftige.

Die Veröffentlichung des Reports von Greenpeace „Chemie für jedes Wetter“  im November 2012 motivierte mich einen Post über dieses Thema zu schreiben, der bisher mehr als 700 mal aufgerufen wurde.

Per- und Polyfluorierte Kohlenwasserstoffe (PFC) werden in der Outdoor-Industrie wegen ihre besonderen Eigenschaften benutzt, weil sie als Wasser- und Windabweisen gelten. Das Problem: sie sind sehr persistent und einmal in die Umwelt gelangt, werden sie kaum mehr abgebaut. Nachhaltigere PFC-freie Alternativen existieren derzeit schon, wie zum Beispiel Innere-Membrane aus Polyester oder DWR auf Paraffin oder Wachsbasis.

Hiermit möchte ich mich für die Interesse des Magazin“Desnivel“ an diesem Thema  bedanken.

Portada revista Desnivel nº 333

Desnivel nº 333

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s